80 Years After – Ways to a common German-Polish Culture of Remembrance?

Waldemar Czachur, Heinz-Helmut Lüger

Abstract


The article analyses two speeches commemorating the 80th anniversary of the outbreak of the Second World War, delivered by the German President Frank Walter Steinmeier and the Polish President Andrzej Duda. The authors examine the two texts and ask what aspects of World War II the politicians evoke in their speeches, what images of the Self and the Other are created and what goals are pursued. In the beginning, the article outlines the different meanings of World War II in Polish and German collective memory, and then it proceeds to briefly characterise the commemorative speech as a type of speech. A special emphasis is placed on the analysis of the perspectives underlying the speeches, including the theses presented, as well as on the comparison of the most important differences.  


Keywords


World War II; discourse analysis; collective memory; persuasive strategies; political argumentation

Full Text:

PDF

References


Breuer, L. (2015). Kommunikative Erinnerung in Deutschland und Polen. Täter- und Opferbilder in Gesprächen über den Zweiten Weltkrieg. Wiesbaden: Springer.

Burkhardt, A. (2003). Das Parlament und seine Sprache. Studien zu Theorie und Geschichte parlamentarischer Kommunikation. Tübingen: Niemeyer.

Czachur, W. (2016). Erinnerungsrhetorische Musterbildungen im deutsch-polnischen Erinnerungsdialog. Eine linguistische Analyse anhand der Reden von deutschen Politikern in den Jahren 1989-2016. In A. Dargiewicz (Ed.), Anfang. Sprachwissenschaftliche Implikationen (pp. 81–95). Würzburg: Königshausen & Neumann.

Czachur, W. (2018). Argumentieren in Gedenkreden. Eine linguistische Analyse der deutschen und polnischen Reden zum 25. Jahrestag der Versöhnungsmesse in Kreisau/Krzyżowa. Studia Germanica Gedanensia, 39, 277–286. DOI: 10.26881/sgg.2018.39.20.

Girnth, H. (1993). Einstellung und Einstellungsbekundung in der politischen Rede. Eine sprachwissenschaftliche Untersuchung der Rede Philipp Jenningers vom 10. November 1988. Frankfurt am Main: Peter Lang Verlag.

Girnth, H. (2014). Konstanz und Wandel im öffentlichen Gedenken. Anmerkun-gen zur Textsorte Gedenkrede. In S. Plotke, & A. Ziem (Eds.), Sprache und Trauer. Eine Emotion im Spannungsfeld von kognitiver und historischer Semantik (pp. 355–373). Heidelberg: Winter.

Kaczmarek, D. (2018). Binationale Diskursanalyse. Grundlagen und Fallstudien zum deutsch-polnischen medialen Gegendiskurs. Łódź: Wydawnictwo Uniwersytetu Łódzkiego.

Makowski, J. (2013). Die Abgeordnetenrede im Europäischen Parlament. Korpusgestützte texsortenorientierte Analyse deutschsprachiger Wortmeldungen in den Plenardebatten des Europäischen Parlaments. Łódź: Primum Verbum.

Oehler, K. (1992). Glanz und Elend der öffentlichen Erinnerung. Die Rhetorik des Historischen in Richard von Weizsäckers Rede zum 8. Mai und Philipp Jenningers Rede zum 9. November. In K. Fröhlich, H. T. Grütterund, & J. Rüsen (Eds.), Geschichtskultur (pp. 121–135). Pfaffenweiler: Centaurus-Verlagsgesellschaft.

Pappert, St. (2003). Politische Sprachspiele in der DDR: Kommunikative Entdifferenzierungsprozesse und ihre Auswirkungen auf den öffentlichen Sprachgebrauch. Frankfurt am Main: Peter Lang Verlag.

Reisigl, M. (2007). Nationale Rhetorik in Fest- und Gedenkreden. Eine diskurs-analytische Studie zum „österreichischen Millennium“ in den Jahren 1946 und 1996. Tübingen: Stauffenburg.

Ruchniewicz, K. (2011). Der September 1939 und der Zweite Weltkrieg in der deutschen und polnischen Erinnerungskultur. In B. Rill (Ed.), Nationales Gedächtnis in Deutschland und Polen (pp. 49–59). München: Hanns-Seidel-Stiftung.

Schöpe, K. (2019). Rhetorik der Erinnerung – Die Fest- und Gedenkrede als politische Textsorte. In A. Burkhardt (Ed.), Handbuch Politische Rhetorik (pp. 351–374). Berlin: De Gruyter.

Schramm, W., & Czachur, W. (2014). Sprachliche Formen der versöhnungsorientierten Handlungsstrategie. Einige Reflexionen zur Sprache der deutsch-polnischen Versöhnung. In D. Kaczmarek, J. Makowski, & M. Michoń (Eds.), Texte im Wandel (pp. 33–53). Łódź: Wydawnictwo Uniwersytetu Łódzkiego.

Traba, R. (2015). Symbole der Erinnerung: Der Zweite Weltkrieg im kollektiven Bewusstsein der Polen. Eine Skizze. In P. O. Loew, & R. Traba (Eds.), Erinnerung auf Polnisch. Texte zu Theorie und Praxis des sozialen Gedächtnisses (289–306). Paderborn: Schöningh.




DOI: http://dx.doi.org/10.17951/lsmll.2021.45.2.93-105
Data publikacji: 2021-07-06 12:55:19
Data złożenia artykułu: 2021-01-04 14:39:58


Statistics

Total abstract view - 350
Downloads (from 2020-06-17) - PDF - 211

Indicators



Refbacks

  • There are currently no refbacks.


Copyright (c) 2021 Waldemar Czachur

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International License.